Skip to content

Der WDR-Terror-Blogosphäre-Artikel und die fehlenden Quellenangaben

Hier habe ich ja über die fehlenden Quellenangaben bei den Blog-Zitaten des WDR-Artikels über den Terror und die Blogosphäre gelästert. Mach ich gleich Nägel mit Köpfen und liefere die Quellen nach.

“Ein netter Zufall. Da soll die Bundeswehr in den Libanon, und dann findet man prompt zwei Sprengstoffkoffer, die praktischerweise das Ticket in den Nahen Osten enthalten – nämlich einen Zettel mit arabischen Schriftzeichen und mit Telefonnummern aus dem Libanon. (…) Die beiden Kofferbomben kommen den so genannten Sicherheitsbehörden wie gerufen (…).”
22. August, gerhard-wisnewski.de: Bombenkoffer: Einmal Libanon und Syrien, einfach.

“Kommt das eigentlich nur mir so vor, oder wird unter dem Vorwand Terrorismus gerade eine allgemeine Massenpanik geschürt, eine Hexenverbrennung angezettelt und die wildesten Gesetze durchgeboxt?”
20. August, disturbed-reality.de: Hexenverbrennung & ?”berwachungsstaat

“hirnverbrannteste Aktionismus, von dem ich je gehört habe”
22. August, herrmueller.net: Rail Marshals

“wenn wir jetzt ohne nachzudenken nach mehr ?”berwachung schreien”.
“Die ?”berwachung allein machte es möglich, den ersten Täter einzubuchten. Damit rechtfertigt sich alles von selbst.”
21. August, wdr-forum.de: Bewaffnete Zugbegleiter, wo soll dass hinführen?

Nicht gefunden habe ich die Quelle für folgendes Zitat, vielleicht hat jemand mehr Glück: Merci Claudio :-)
Auf den Punkt gebracht: Politiker nutzen die Situation schamlos aus, um demokratische Grundideen ohne wirkliche Not zu verraten.
22. August, ceterumcenseo.net: Terror als Ausrede für mehr Diktatur

2 Comments

  1. Claudio wrote:

    http://www.ceterumcenseo.net/2006/08/22/terror-als-ausrede-fur-mehr-diktatur/

    Einfach den ganzen Satz bei Tante Google eingeben. ;)

    Friday, August 25, 2006 at 10:23 | Permalink
  2. Matthias wrote:

    Ja! Danke! Endlich geht’s! Gestern hat das noch kein Resultat geliefert. Drum sag ich ja, Google ist kein Ersatz für Recherche :-).

    Friday, August 25, 2006 at 10:27 | Permalink