Skip to content

Blick liefert verspäteten Aprilscherz

Heute auf der Blick-Frontseite, in gigantischer Schrift: “TV-Chef verhöhnt Panini-Fans. Die Attacke. Für ihn sind Panini-Fans «Neandertaler» ” mit aufgeregten Wortmeldungen der üblichen Cervelat-Prominenz etc. etc. – und dann geht’s doch tatsächlich um diesen kleinen Spass-Artikel: Schamlose Ausbeutung einer Minderheit.

(Edit 24.11.2006: Der Blog-Artikel ist inzwischen unter dieser URL zu finden: http://cr.blog.sf.tv/default/schamlose-ausbeutung-einer-minderheit.html)

Ich gehe davon aus, dass es sich hier um einen verspäteten Aprilscherz der Blick-Redaktion handelt. So blöd, die CR-Satire ernst zu nehmen, können die doch gar nicht sein. Oder doch?

11 Comments

  1. BloggingTom wrote:

    Hatte den Post von Haldimann gestern auch gelesen und mich ziemlich amüsiert. Aber dass die Blick-Redaktion so wenig Spass versteht, damit habe ich nicht gerechnet. Allerdings ist der Blick auch fast schon dazu verpflichtet, die Paninis zu verteidigen. Immerhin verteilten die ja in der Zeitung das Sammelalbum und zusätzlich ein paar Bilder…

    Es zeigt aber auch wieder einmal auf, dass es nicht immer einfach ist in einem Blog einen Artikel so rüberzubringen, dass er richtig verstanden wird. Will man augenzwinkernd etwas schreiben, muss man das (meist) schon fast mit [Satire] [/Satire] kennzeichnen ;-)

    Wednesday, April 19, 2006 at 10:07 | Permalink
  2. Matthias wrote:

    Oder das offizielle Blog-Warnschild Achtung Scherz aufstellen.

    Wednesday, April 19, 2006 at 10:57 | Permalink
  3. Matthias wrote:

    ?”brigens ist mir grad wieder aufgefallen, dass sie den CR-Weblog total kastriert haben; weder Trackbacks noch Hyperlinks in den Kommentaren funktioniert. Und noch nicht mal URLs in klickbare Hyperlinks umwandeln tut das Teil. Naja.

    Wednesday, April 19, 2006 at 11:04 | Permalink
  4. BloggingTom wrote:

    Huch… fühl mich grad angesprochen wegen dem Schild ;-)

    Das mit den kastrierten Blogs scheint in Mode zu kommen, ist mir heute morgen bei den Radio 24-Blogs auch aufgefallen.

    Wednesday, April 19, 2006 at 11:14 | Permalink
  5. Matthias wrote:

    Schildbürger!

    Wieviele und welche technischen Features ein Blog hat, ist mir eigentlich egal; ich bin der Meinung, dass auch eine statische HTML-Seite ein Weblog ist. Es geht ja nicht um die Technik.

    Aber wenn man schon Kommentarfunktion hat, sollte es doch irgendwie möglich sein, in den Kommentaren auf etwas hinzuweisen, d.h. irgendwohin zu verlinken. Und das ist im CR-Weblog nicht möglich.

    Aber genau genommen ist selbst das Verlinken in den Kommentaren nicht nötig; ich bin’s einfach gewohnt, dass es geht.

    Wednesday, April 19, 2006 at 11:32 | Permalink
  6. BloggingTom wrote:

    Aber um auf den Blick zurückzukommen: Vielleicht heute mittag mal den Werner de Schepper fragen?

    Wednesday, April 19, 2006 at 11:44 | Permalink
  7. Matthias wrote:

    Da wird man “als Leser interaktiv angesprochen”? Das ist ja Sprachvergewaltigung!

    Wednesday, April 19, 2006 at 11:46 | Permalink
  8. quimbo wrote:

    11 tage bedenkzeit ist nicht besonders schnell, dafür kriegt dieser eintrag den award für die grösste aufmerksamkeit, die bisher einem text in einem schweizer weblog zugekommen ist. viel mehr als auf die titelseite des blicks zu kommen kann man an medienaufmerksamkeit in der schweiz nicht erreichen. darüber steht nur noch ein ausführlicher bericht in der hauptausgabe der tagesschau. aber dafür kann herr haldimann ja noch sorgen, wenn er will. :-)

    das ist sicher kein scherz vom blick, das ist klassisches mit dem volk gehen oder wenigstens der versuch dazu. das volk ist nämlich sammelwütig und steht bald mit heugabeln und ölfässern in leutschenbach, um den arroganten hohen tieren zu zeigen, dass die sich bös geschnitten haben, wenn sie meinen, sie können einem noch den letzten spass verderben.

    Wednesday, April 19, 2006 at 15:56 | Permalink
  9. Matthias wrote:

    @quimbo, da hat sich das Volk aber massiv verlaufen!

    Wednesday, April 19, 2006 at 16:01 | Permalink
  10. Ueli Haldimann wrote:

    Liebe Kollegen (warum gibts eigentlich so wenig Frauen in den Blogs??),
    ich fuer die netten Worte zu meinemm Blog. Die Anregung, dass man in den Bemerkungen Links setzen können sollte, ist entgegengenommen. Scheint mir sinnvoll.

    Saturday, April 22, 2006 at 21:48 | Permalink
  11. Matthias wrote:

    Es gibt tatsächlich sehr viele Frauen, die bloggen; möglicherweise gibt’s sogar mehr Frauen als Männer. Aber sie betreiben (mit Ausnahme von Stephanie Booth’s Verzeichnis swissblogs.com) keine Blog-Verzeichnisse oder -Aggregatoren und sind auch sonst nicht so öffentlich.

    Danke für die Links in den Kommentaren. Da hat euer Webmaster wieder etwas zu basteln :-).

    Sunday, April 23, 2006 at 07:21 | Permalink

One Trackback/Pingback

  1. […] disclaimer: i of course realise that to write these thoughts on my blog the day after is totally un-bloggy, but boo hoo, there it is. i am slow and stoopid and what else is new. i should also rather be enjoying the last days of my vacation instead of blogging, or should i not? matt was on it in a more blog-worthy manner. […]