Skip to content

Nur Experten sind das Volk!

Larry Sanger glaubt nicht mehr so ganz an Wikipedia und macht deshalb eine eigene Enzyklopädie auf:

Citizendium.org
We believe a fork is necessary, and justified, both to allow regular people a place to work under the direction of experts, and in which personal accountability–including the use of real names–is expected. In short, we want to create a responsible community and a good global citizen.

Ha! under the direction of experts. Kommt euch das bekannt vor? Genau: Das ist das Modell, welches die NZZ so unheimlich doll findet. Und die Reader’s Edition übrigens auch. Wie das rauskommt, sieht man bei der Reader’s Edition ja zu genüge.

Hier ist die Idee als An open letter to the academic community online formuliert. Aus diesem Text wird noch deutlicher, welches Segment der citizen angesprochen ist:

But we can start a new kind of Internet culture, one that is welcoming to mature, well-educated people, and thereby liberate the collective power of online experts. I appeal to scholars, scientists, teachers, and librarians, and (emphatically) that part of the public that wants to work under their guidance: let us organize and build a new kind of Web.

The nonprofit Digital Universe Foundation will soon start a free wiki encyclopedia from scratch, managed by experts but allowing public participation.

Tja: Auch das eine mögliche Definition von citizen.

?”brigens: In der Diskussion auf http://en.wikipedia.org/wiki/Talk:Larry_Sanger, wo der eingangs verlinkte Larry Sanger – Eintrag diskutiert wird, findet man einige interessante Statements von Sanger zum Thema “Jedermann vs. Experten”.

2 Comments

  1. habe es nicht ganz begriffen: “das rad neu erfinden?” Non-Profit-Organization heisst übrigens nix anderes, als geld machen…
    Sapperlott!

    Monday, September 18, 2006 at 16:29 | Permalink
  2. Matthias wrote:

    Dr. Blog-Blogicki: Larry Sanger will das Rad noch runder machen.

    Monday, September 18, 2006 at 16:34 | Permalink

One Trackback/Pingback

  1. […] Ob es dem Citizendium gelingen wird, dereinst Wikipedia als die Enzyklopädie abzulösen, wird sich wohl zeigen müssen. Und mich würde interessieren, welcher Enzyklopädie MSN den Vorzug gibt. Encarta? […]