Skip to content

Transparency International: Das wars dann


Einigung

Spät gestern Abend noch haben mein Anwalt und ich einen Brief von TI-D erhalten. Der Inhalt dieses Briefes hat in den Punkten, die für mich entscheidend sind, hinreichende Aussagen getroffen und so freue ich mich, dass diese Auseinandersetzung nun beendet ist.

Da freuen wir uns, dass die Sache doch noch ohne Gericht beigelegt wurde. ?”ber den Inhalt des Briefes zu rätseln ist müssig, ich finde es absolut sinnvoll, dass er nicht publiziert wurde.

Und wir Blogger fragen uns gleichzeitig, ob die normalen demokratischen Grundrechte nur noch mit juristischem Beistand wahrgenommen werden können [Nachtrag: Sieht ganz so aus: Abmahnung – weiter gehts]. Zum Glück ist der deutsche Abmahnwahn noch nicht auf die Schweiz übergeschwappt! Obwohl es ja auch hier in Einzelfällen zu Druckversuchen gekommen ist.

via More shameless remarks by Larko

Die üblichen Blogwarte werden jetzt sicher wieder aufzählen, gegen welche Punkte der Hausordnung ich verstossen habe :-).