Skip to content

BlogTour de Suisse: Une voix pour la Boillat

Une voix pour la Boillat ist ein Blog concernant la grève de Swissmetal Boillat, Reconvilier, Suisse. Ist das der erste CH-Streikblog? Bisher habe ich jedenfalls noch keinen gesehen. Die Beiträge sind, wie es sich für einen Streikblog gehört, entsprechend kämpferisch:

Eh oui, Hellweg est un menteur depuis qu’il est ? Swissmetal, au bas mot, mais maintenant, c’est officiel.

Le dessin du jour, assez ? propos…

Und wie das so geht: Martin Hellweg wird auch vorgeworfen, er habe Verbindungen zu Scientology:

Encore un autre lien qui prouve bien que MH soutien la Scientologie. Bien que secondaire, les sympathies q’éprouvent se personnage en disent long.

Naja, das ist jetzt etwas over the top. Aber wie dem auch sei, für morgen Montag früh wird gar ein gesamtschweizer Solidaritätsstreik von einer Stunde ausgerufen:

Demain, turbin?
Les ouvriers de la Boillat demandent ? leurs collègues de toute la Suisse de procéder ? un débrayage symbolique d’une heure, lundi 20 février au matin.

Merci d’être solidaires !

Angesichts der doch etwas deftigen Inhalte hatte ich zwar recht gemischte Gefühle bei der Lektüre. Aber trotzdem finde ich die Idee sehr gut, einen Streik-Blog zu führen:Einfache Publikation, bei Bedarf auch anonym bei einem ausländischen Host, per RSS schnell und überall verbreitet. Das könnte Schule machen.

Ergänzungen

  • Die Karikatur scheint von Nico zu sein? Jedenfalls ist die Unterschrift dieselbe wie auf der Website.
  • Postkonto: 25-15205-0, Gewerkschaft Unia, Vermerk: Streikfonds Boillat (mehr). Pro Streiktag erhalten die Streikenden Fr. 120.- aus der Unia-Kasse. via Kommentar von Gris-Gris

4 Comments

  1. Karl wrote:

    Guten Tag!

    Ja, mein Blog is der erste Striekblog in der Schweiz, denke ich. Und es funktionniert sehr gut…
    Ich bin sehr überrascht mit diesem Erfolg!

    Vielen dank für Ihren Kritik!

    Monday, February 20, 2006 at 07:55 | Permalink
  2. Gris-Gris wrote:

    Der Vollständigkeit halber noch die Website:

    http://www.geocities.com/laboillat/

    Eine gute Sache dieses Blog. Leider wurde die Initiative (IMHO eines Einzelkämpfers) gleich von den “Metadisten” instrumentalisiert (Lift 06 lässt grüssen). Bernard Rappaz schreibt (http://tsr.blogs.com/br/2006/02/la_fin_des_mass.html):

    “Joël de Rosnay semble avoir raison: le paysage médiatique est en plein bouillonnement. De nouveaux outils d’expressions naissent chaque jour. Et ce ne sont pas les ouvriers de la Boillat qui vont nous contredire, eux qui viennent d’ouvrir leur blog pour mieux communiquer leurs craintes.”

    Monday, February 20, 2006 at 11:39 | Permalink
  3. Gris-Gris wrote:

    Sorry, noch als Nachtrag:

    Postkonto: 25-15205-0, Gewerkschaft Unia
    Vermerk: Streikfonds Boillat.

    http://unia.ch/Swissmetal.1548.0.html?&no_cache=1&L=0%2Fd%2Fd-jugend.htm

    Pro Streiktag erhalten die Streikenden Fr. 120.- aus der Unia-Kasse.

    Monday, February 20, 2006 at 13:30 | Permalink
  4. Rebsamen Nicole wrote:

    Meine ganze Familie steht fest zu den Mitarbeitern der Firma
    Boillat und dankt all denen,die die Leute ,die Ihren Streik auch für die ganze
    auch für die ganze Region ausführen,mit Wort und Tat unterstützen

    Saturday, March 11, 2006 at 12:34 | Permalink