Skip to content

Schweizer Politiker: Keine Zeit für Weblogs

Die Sonntagszeitung schreibt über bloggende Politiker:

Es tauchen zwar immer mehr Tagebücher von Schweizern im Netz auf. Doch mit Ausnahme der FDP-Politikerin Isabelle Moret aus dem Kanton Waadt führt noch niemand ein politisches Netz-Tagebuch.

Da hat wohl jemand etwas übersehen! Es gibt z.B. seit langer Zeit schon Esther Brunners Blog. Und Evi Allemann. Und Alec von Graffenried, der seinen Wahlkampf per Blog zwar nicht gewonnen, aber doch kräftig aufgemöbelt hat.

Eine kurze Nachfrage in der real existierenden Blog-Szene hätte diese Blogs sicher zutage gefördert. Wer hat hier geschlampt, der Journalist oder Weblog-Experte Josef Trappel (wer ist das)? Nebenbei bemerkt ist der Blog von Isabelle Moret seit über einem Jahr nicht mehr aktualisiert worden (im Artikel wird geschrieben, die Seite sei abgestellt).

Sicher gibt es weitere PolitikerInnen-Blogs, von denen ich nichts weiss. Bitte melden!

via andare

Nachtrag: Hier ist noch ein Politikerinnen-Blog, der auch 2003 eingestellt wurde: http://www.leu-lehmann.ch/aktuell.php

Nachtrag, 09.05.2005: Weder Autor noch Experte haben bisher auf ein E-Mail geantwortet. Ich versuch’s in ein paar Tagen noch einmal.

Nachtrag zum Nachtrag, 21.06.2005: Mit Josef Trappel habe ich mich ja inzwischen unterhalten. Und Barnaby Skinner treffe ich demnächst. Gut Ding will Weile haben.

6 Comments

  1. […] verstehen: den Bloggern. Gute ?”bersichten über Politiker-Weblogs gibt es bei Matthias (hier und hier), oder bei Sandro Feui […]

    Friday, November 11, 2005 at 13:46 | Permalink
  2. sandro wrote:

    Ich suche bereits seit längerem intensiv nach bloggenden Politikern. Folgende wurden in den oben genannten berichten nicht erwähnt:
    frausinn.ch Bloggende Freisinnige Frauen
    Ständeräting Helen Leumann Seit November 04 nicht mehr aktualisiert
    Freiheitspartei Nicht direkt ein Politiker…
    Dominique Feuillet (SP Gemeinderat Zürich) Zwar keine Blogsoftware, dafür regelmässig aktualisiert…
    Gruss Sandro

    Monday, May 2, 2005 at 09:49 | Permalink
  3. Matthias wrote:

    Ja, frausinn ist genial, IMHO der beste politische Blog. Aber es ist nicht “eine bloggende Politikerin” im engeren Sinn, sondern ein Parteien-Blog. Von denen gibt’s ja durchaus einige :-).

    Der Dominique Feuillet, ist das ein Verwandter von Dir?

    Monday, May 2, 2005 at 10:02 | Permalink
  4. sandro wrote:

    ja, ist ziemlich nahe verwandt… :-)

    Monday, May 2, 2005 at 11:46 | Permalink
  5. Bin voll mit Matthias einverstanden. Jetzt sollte ich was übers Partnerschaftsgesetz schreiben und bin nahe davor seine Idee zu klauen.

    Monday, May 2, 2005 at 17:52 | Permalink
  6. Matthias wrote:

    Naja, plagiarism is the sincerest form of flattery :-). Und Du hast dann ja doch nicht geklaut. Wobei ich bis am Schluss nicht wusste, ob Du jetzt dafür oder dagegen stimmst – spannend wie ein Krimi!

    Monday, May 2, 2005 at 23:56 | Permalink

One Trackback/Pingback

  1. The Blog.ch.Blog » Politiker entdecken das Tagebuch on Tuesday, October 18, 2005 at 16:43

    […] ds ist man irgendwie abgelenkt), aber er scheint dieselbe Aussage zu machen wie seinerzeit Schweizer Politiker: Keine Zeit für Weblogs. Und […]